© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Betzenstein / Hormersdorf: 163.000 Euro Schaden bei Unfall auf der A9

Die Unachtsamkeit beim Überholen führte am Donnerstagnachmittag (13. Juli) zwischen den A9-Autobahnausfahrten Plech (Landkreis Bayreuth) und Hormersdorf (Landkreis Nürnberger Land) zu einem Unfall. Hierbei wurden zwei Personen verletzt. Zudem entstand ein sehr hoher Sachschaden.

Golf-Fahrer übersieht Sportwagen anrauschen

In Richtung München unterwegs, scherte ein 26-Jähriger aus der Oberpfalz mit seinem Golf zum Überholen aus. Dabei übersah er einen mit sehr hoher Geschwindigkeit von hinten kommenden Porsche Carrera und streifte diesen als er an ihm vorbeifuhr. Hierdurch verlor der Porschefahrer (63) die Kontrolle über seinen Sportwagen und stieß in den VW-Bus einer 47-Jährigen aus Sachsen. Der Bus geriet ebenso ins Schleudern und prallte gegen die Betonleitwand. Die drei betroffenen Fahrzeugen kamen schlussendlich neben der Fahrbahn zum Stehen.

Unfallfahrer wird angezeigt

Am Sportwagen bilanzierte man einen Totalschaden. Er wurde, wie auch der nicht mehr fahrbereite VW-Bus, abgeschleppt. Die 47-jährige Fahrerin und ihre Beifahrerin (39) wurden mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 26-jährige Unfallfahrer wird wegen fahrlässiger Körperverletzung angezeigt. Laut Polizeiangaben entstand ein Sachschaden in Höhe von 163.000 Euro.



Anzeige