© Polizei

Betzenstein: Sturzbetrunken auf der A9 einen Unfall verursacht

Am Donnerstagabend (20. Dezember) kam es auf der Autobahn A9 zu einem folgenschweren Unfall zwischen den Anschlussstellen Hormersdorf und dem Autobahnparkplatz Sperbes. Ein 39-Jähriger aus Schwaben zog mit seinem Pkw auf Höhe Betzenstein (Landkreis Bayreuth) plötzlich vom rechten auf den mittleren Fahrstreifen und touchierte bei seiner Fahrt in Richtung Norden das Auto eines 48-jährigen Mittelfranken. Dessen Pkw wurde bei dem Unfall stark beschädigt.

Beamten bemerken die Fahne sofort

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei einen starken Alkoholgeruch bei dem Unfallverursacher fest. Dieser gab an, lediglich ein bis zwei Bier getrunken zu haben. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von fast 2,5 Promille. Der 39-Jährige wurde zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht. Führerschein und Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher. Gegen ihn leitete die Polizei ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Verletzt wurde niemand.



Anzeige