© Bundespolizei

Bewaffneter Raubüberfall in Kronach: Verdächtige festgenommen

Nach einem bewaffneten Überfall auf einen Lebensmittelmarkt im Kronacher Stadtgebiet am Mittwochabend (01. April), konnten im Zuge der Fahndung zwei tatverdächtige Personen festgenommen werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg wurden zwischenzeitlich Haftbefehle erlassen.

Maskierter Mann fordert Geld

Gegen 20:00 Uhr betrat ein maskierter Mann den Supermarkt und forderte vom Kassierer mit einer vorgehaltenen Schreckschusswaffe die Herausgabe des Bargeldbestandes. Der eingeschüchterte Mann an der Kasse händigte dem Verdächtigen einen niedrigen dreistelligen Eurobetrag aus. Anschließend flüchtete der Verdächtige mit einem Auto in unbekannte Richtung.

Haftbefehl erlassen 

Im Rahmen der intensiven Sofortfahndung konnten zivile Beamte der Polizei Kronach den 20-jährigen Tatverdächtigen, sowie eine weitere 50-jährige Verdächtige festnehmen.  Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Coburg. Am Donnerstag erging gegen die beiden Tatverdächtigen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Coburg Haftbefehl wegen schwerer räuberischer Erpressung. Beamte brachten sie anschließend in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten.



Anzeige