© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bindlacher Berg / Bad Berneck: Fahrbahnerneuerung der Staatsstraße 2460

Ab Montagmorgen (06. April / 07:30 Uhr) beginnen die Bauarbeiten für die Erneuerung der Fahrbahndecke der Staatsstraße 2460 (ehemalige B2). Die Staatsstraße erhält ab dem Kreisverkehr Bindlacher Berg bis zum Ortseingang Bad Berneck (BT) auf einer Länge von rund 5,8 Kilometer eine neue Fahrbahndecke. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth mit.

Halbseitige Sperre zu Beginn der Arbeiten

In der ersten Woche sind Vorarbeiten an den Entwässerungseinrichtungen notwendig. Diese erfolgen in kleineren Teilstrecken unter einer halbseitigen Sperrung der Fahrbahn. Der Verkehr wird in diesen Abschnitten mit einer Baustellenampel geregelt.

Vollsperrung ab dem 14. April

Die Straßenbauarbeiten beginnen unter einer Vollsperrung ab dem Dienstag (14. April) und sollen sich voraussichtlich bis zum 05. Mai hinziehen. Mit Beginn der Vollsperrung zwischen dem Kreisverkehr „Bindlacher Berg“ und Bad Berneck ist auch der Kreisverkehr am „Bindlacher Berg“ für den Gesamtverkehr gesperrt.

Sanierung des Kreisverkehrs zu Beginn

In einer ersten Bauphase ist die Sanierung des Kreisverkehrs noch während der Osterferien geplant. Somit soll gewährleistet werden, dass die Zufahrt aus Richtung Bindlach kommend für das Gewerbegebiet „Bindlacher Berg“ und der A9-Anschlussstelle Bindlacher Berg wieder möglich ist. Die Strecke ab dem Kreisverkehr bleibt bis zum Bauende gesperrt.

Umleitungen eingerichtet

Der Verkehr aus Richtung Bad Berneck wird auf der Bundesstraße B303, bis zur A9-Anschlussstelle Bad Berneck/Himmelkron in Richtung Bayreuth umgeleitet. Der Verkehr von Bayreuth kommend, wird ab Bayreuth/Nord über den „Großer Kreisel“ – Staatsstraße 2181 – Staatsstraße 2163 – Allersdorf – Goldkronach – B303 in Richtung Bad Berneck umgeleitet.

Fahrbahn schadhaft

In der Fahrbahndecke der Staatsstraße haben sich aufgrund des Alters Risse, Spurrinnen und Unebenheiten gebildet, welche eine Sanierung laut Bauamt unumgänglich machen.



Anzeige