© TVO / Symbolbild

Bischberg: 18-Jähriger verursacht 40.000 Euro Schaden

Ein 18-Jähriger übersah beim Überqueren einer Kreuzung im Bischberger Ortsteil Tütschengereuth (Landkreis Bamberg) am Mittwochabend (20. November) einen vorfahrtsberechtigten Pkw. Vergeblich versuchte die Frau (45) einen Zusammenstoß zu vermeiden.

45-Jährige prallt gegen eine Fußgängerampel

Der 18-Jährige überquerte mit seinem Audi die Kreuzung Kirchstraße in Richtung Walsdorf. Dort übersah er die aus Trosdorf kommende 45-Jährige mit ihrem VW. Bei dem Versuch einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, prallte die 45-Jährige gegen eine Fußgängerampel. Hierbei zog sie sich leichte Verletzungen zu und musste im Anschluss in einem Krankenhaus behandelt werden. Laut Polizei entstand bei dem Unfall ein Schaden in Höhe von 40.000 Euro.



Anzeige