Blutspuren im Schnee in Bayreuth

Donnerstagmorgen gegen 1 Uhr wurden Blutspuren auf dem Gelände einer Spedition in der Ludwig-Thoma-Straße mitgeteilt. Sie wurden durch eine Streife verfolgt und führten zu einem 32-jährigen Bayreuther, der sich noch in der Nähe aufhielt. Die Person hatte eine Platzwunde und war stark alkoholisiert. Die Ermittlungen ergaben, dass der Mann mit seinem Rad ohne Fremdbeteiligung stürzte. Ein Alko-Test ergab knapp 2 Promille. Daraufhin musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet.

 



Anzeige