© News5 / Fricke

Brand in Großwendern: Scheune wird ein Raub der Flammen!

UPDATE (16:25 Uhr):

Keine Verletzten zu beklagen

Zahlreiche Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren beschäftigte am Freitagvormittag (22. Juni) ein Scheunenbrand in Großwendern, einem Ortsteil von Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel). Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Es entstand allerdings ein hoher Sachschaden. Die Kriminalpolizei Hof übernahm die Ermittlungen zur bislang unklaren Brandursache.

50.000 Euro Schaden

Gegen 10:30 Uhr ging der Notruf über den Brand des landwirtschaftlichen Anwesens ein. Zahlreiche Feuerwehren aus dem Landkreis Wunsiedel rückten an und bekamen den Brand schnell unter Kontrolle und konnten ihn löschen. An der Scheune entstand dennoch ein hoher Sachschaden von rund 50.000 Euro.

ERSTMELDUNG (13:10 Uhr):

Am Freitagvormittag (22. Juni) kam es zu einem Feuer in Großwendern, einem Ortsteil von Marktleuthen (Landkreis Wunsiedel). Der Brand einer Garage, in der auch eine Werkstatt untergebracht ist, konnte durch die alarmierten Einsatzkräfte zügig gelöscht werden. Weil man zunächst vermutete, dass sich in der Garage Ölfässer befinden könnten, wurde der Gefahrgutzug alarmiert. Gefahrenstoffe wurden vor Ort allerdings nicht gelagert. Laut einer ersten Meldung von vor Ort gab es durch den Brand keine Verletzten. Die Brandursache ist noch unklar, ebenso die Höhe des Schadens. Brandfahnder haben am Mittag ihre Ermittlungen in Großwendern aufgenommen.



Anzeige