© TVO

Brand in Marktredwitz: Kripo mit ersten Ermittlungsergebnissen

Der Kripo Hof liegen erste Ermittlungsergebnisse zum folgenschweren Brand in einem Mehrfamilienhaus in Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) vor. Freitagnacht (20. März) starb in dem Feuer ein 56-jähriger Mann. (Wir berichteten!)

Küche als Brandort ausgemacht

Das Feuer brach demnach in der Küche des verstorbenen 56-Jährigen aus. Bei einer Begutachtung der Wohnung konnte als Brandausgangspunkt zweifelsfrei dieser Bereich ausgemacht werden. Allerdings ist auf Grund des hohen Zerstörungsgrades eine abschließende Feststellung der Brandursache kaum möglich. Neben einem technischen Defekt könnte auch der sorglose Umgang mit Zigaretten, Kerzen oder ähnlichen Gegenständen ursächlich gewesen sein, so die Ermittler.

56-Jährige stirbt an Rauchgasvergiftung

Zur Klärung der Todesursache erfolgte auf  Antrag der Staatsanwaltschaft Hof eine Obduktion des Leichnams. Nach den Ergebnissen der rechtsmedizinischen Untersuchung verstarb der 56-Jährige an einer Rauchgasvergiftung.

 

Unser Beitrag vom 21. März:

 



 



Anzeige