© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Brandstiftung in Coburg: Unbekannte verteilen im Gymnasium Brandbeschleuniger

Zu einer versuchten Brandstiftung kam es in der Nacht zum Mittwoch (06. Mai) im Coburger Gymnasium Alexandrinum. Bislang Unbekannte brachen in die Schule ein und verteilten im Gebäude Brandbeschleuniger. Die Kripo Coburg nahm hierzu die Ermittlungen auf und bittet um Zeugenhinweise.

Hausmeister entdeckt abgebrannte Tischdecke in der Aula

Gegen 6:45 Uhr entdeckte der Hausmeister des Gymnasiums in der Seidmannsdorfer Straße eine abgebrannte Tischdecke in der Aula der Schule und bemerkte, dass zwei Fenster des Gebäudes geöffnet waren. Die Polizei stelle zudem fest, dass die Einbrecher im Schulgebäude Brandbeschleuniger ausgelegt aber nicht angezündet hatten.

Mehrere Tausend Euro Brandschaden

Die Schule wurde am Dienstag (05. Mai) gegen 17:30 Uhr geschlossen. Durch die angezündete Tischdecke entstand ein Schaden am Fußboden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Die Kripo Coburg sucht nach Zeugen

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561 / 64 50 entgegen. 



Anzeige