© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Brandstiftung in Kronach: Unbekannter zündet Gartenhütte an

Montagnacht (21. Juni) setzte ein Unbekannter in Ziegelerden (Landkreis Kronach) ein Gartenhaus in Brand und beschädigte ein Auto und zwei Gartenpools. Die Kriminalpolizei Coburg geht von Brandstiftung aus und hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeuge bemerkt Feuer

Gegen 23:45 Uhr meldete ein aufmerksamer Zeuge ein Feuer im Kronacher Stadtteil Ziegelerden. Die Gartenhütte stand beim Eintreffen der Feuerwehr bereits in Vollbrand und konnte schnell gelöscht werden. Die Brandermittler fanden bei der Spurensicherung heraus, dass es sich um eine vorsätzliche Brandstiftung handelt.

Pools und Reifen aufgeschlitzt

Darüber hinaus schlitzte der Täter auch einen Autoreifen und zwei Gartenpools auf. Der Sachschaden kann auf etwa 6.000 Euro beziffert werden. Ein Zeuge beobachtete kurz vor Brandausbruch eine männliche Person, die sich mit einem Mountainbike rasch in Richtung Waldgebiet entfernte.

Die ermittelnden Beamten haben folgende Fragen:

  • Wer hat zur Tatzeit verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge in Ziegelerden gesehen?
  • Wer konnte den männlichen Fahrradfahrer in Ziegelerden und Umgebung feststellen?
  • Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Die Kripo Coburg nimmt unter der Telefonnummer 09561/645-0 sachdienliche Hinweise entgegen.



Anzeige