© Bayerisches Staatsministerium der Finanzen

Breitbandausbau: 13 Förderbescheide für Oberfranken

55 Gemeinden erhielten am Montag (2. Februar) in Nürnberg aus der Hand von Finanz- und Heimatminister Markus Söder den Förderbescheid für die Breitbanderschließung. Nach Oberfranken gehen 13 dieser Bescheide. Damit fließen insgesamt weitere 18 Millionen Euro an die Kommunen.

„Der Ausbau von schnellem Internet läuft in Bayern auf Hochtouren“

Mit den übergebenen Bescheiden können nun 191 Kommunen mit einer Gesamtfördersumme von gut 55 Millionen Euro vom geförderten Breitbandausbau profitieren. „Der Ausbau von schnellem Internet läuft in Bayern auf Hochtouren. Mit unserem in Deutschland einmaligen Förderprogramm bringen wir ganz Bayern an das schnelle Netz“, stellte Söder fest. Mit knapp 1.600 Kommunen befinden sich bereits 78 Prozent aller bayerischen Kommunen in dem neuen verbesserten Förderverfahren.

5,2 Millionen für den Bezirk Oberfranken

In den Regierungsbezirk Oberfranken fließen jetzt insgesamt 5,2 Millionen Euro Fördermittel. Folgende Gemeinden bzw. Zusammenschlüsse erhielten heute ihre Förderbescheide:

 



 



Anzeige