© TVO / Symbolbild

Breitengüßbach: Geistesgegenwärtig bei Geisterfahrer

Am Samstagabend ging die Mitteilung ein, dass  von der Anschlussstelle Bamberger-Kreuz der A 73 ein Geisterfahrer in Richtung Breitengüßbach fährt. Der Geisterfahrer befuhr die Fahrbahn Richtung Süden entgegen der Fahrtrichtung. Mehrere Verkehrsteilnehmer riefen deshalb bei der Polizei an. Zwei der Verkehrsteilnehmer konnten einen Zusammenstoß gerade noch durch ein Ausweichmanöver verhindern. Unbeeindruckt setzte der Falschfahrer seine Fahrt fort. Eine Abfahrtskontrolle und Überprüfung der Autobahn durch Einsatzkräfte der Polizei aus Coburg, Lichtenfels und Bamberg verlief erfolglos. Inzwischen gingen auch keine weiteren Anrufe von Verkehrsteilnehmer mehr bei der Polizei ein. Es wird vermutet, dass der Falschfahrer an einer Anschlussstelle von der Autobahn abfuhr. Von dem Verursacher ist bisher nur bekannt, dass es sich angeblich um einen dunklen Mittelklassewagen mit Teilkennzeichen aus dem Bamberger Raum handeln soll. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben werden gebeten sich bei der Polizei Bamberg unter der Telefonnummer: 0951/9129510 zu melden.



Anzeige