Bremsmanöver löst Unfall aus

Das Bremsmanöver eines Audi aus dem Erzgebirge löste am Montag gegen 05.00 Uhr bei Haag an der A9 einen Unfall aus. Dabei wurden am Ende drei Fahrzeuge beschädigt. Der Verursacher flüchtete.
Auf der Fahrt in Richtung Süden bremste der bislang unbekannte Audi-Fahrer nach einem Überholmanöver sein Fahrzeug zwischen dem Parkplatz Sophienberg und der Ausfahrt Trockau unvermittelt ab. Insgesamt drei nachfolgende Autofahrer mussten daraufhin stark bremsen und ausweichen, so dass sie miteinander kollidierten. Alle Insassen blieben unverletzt, der Gesamtschaden beträgt rund 4.000 Euro. Den Audi-Fahrer, dessen Kennzeichen inzwischen bekannt ist, erwartet eine Anzeige wegen Unfallflucht. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei Bayreuth unter der 0921/506-2330 zu melden.



Anzeige