BRK Kreisverband Bayreuth: Einsatz im Hochwassergebiet Deggendorf

Mitglieder des BRK-Kreisverbandes Bayreuth waren von Montagfrüh bis Mittwochnachmittag im Hochwassergebiet von Deggendorf / Fischerdorf aktiv 14:00Uhr im Schadensgebiet und betrieben mit Kollegen aus dem BRK-Kreisverband Dingolfing-Landau die größte Notunterkunft für die evakuirten Personen des Landkreises Deggendorf. Die Helfer aus Gefrees und Bad Berneck agierten in der Schulturnhalle der Theodor-Eckert-Grundschule in Deggendorf. Die Notunterkunft war für rund 150 Betroffene ausgelegt.

 

Fotos – bereitgestellt von den oberfränkischen Hilfskräften – gibt es auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/fb.tvo!

 

Mehr Infos von den Hilfsmaßnahmen der ausgerückten 40 Mitglieder des BRK-Kreisverbandes Bayreuth (darunter sieben Mitglieder der Wasserwacht) im Hochwasser-Krisengebiet von Südbayern entnehmen Sie dieser Pressenachricht:

Pressemitteilung des BRK Kreisverband Bayreuth


DANKE für Eure Hilfe!

 


 

 



Anzeige