Brose Bamberg: Ermittlungen gegen Ex-Geschäftsführer eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Hof hat ihre Ermittlungen gegen Rolf Beyer, dem Ex-Geschäftsführer des Basketball-Bundesligisten Brose Bamberg, eingestellt. Man habe keine Anhaltspunkte für Straftaten gefunden, so die Behörde.

Verein trennt sich im November 2018 von Beyer

Auch der Vorwurf der Insolvenzverschleppung konnte nicht erhärtet werden. Die Staatsanwaltschaft nahm Anfang Dezember 2018 ihre Ermittlungen auf. Wir berichteten. Die Ermittlungen waren angelaufen, nachdem sich Verein im November 2018 wegen angeblicher „finanzieller Unregelmäßigkeiten“ von Beyer trennte. Wir berichteten. 



Anzeige