Brose Baskets Bamberg: Wolfgang Heyder von Aufgaben entbunden

Wolfgang Heyder wurde am heutigen Montag (3. November) mit sofortiger Wirkung durch die Geschäftsstelle, Aufsichtsrat und den Gesellschaftern von seinen Aufgaben als Leiter des Jugendprogramms bei den Brose Baskets Bamberg entbunden. Einzelheiten gab der Verein nicht bekannt.

Alle Beteiligten vereinbarten Stillschweigen. In verschiedenen Medien wird jedoch spekuliert, dass ein Interview des Ex-Managers im „Obermain Tagblatt“ Auslöser für die Entlassung ist. Hier äußerte sich Heyder über die Verpflichtung von Steffen Hamann, die aber vom Aufsichtsrat der Baskets abgelehnt wurde. Zudem berichtete er über die letzte Saison. Hier soll Druck von außen die Mannschaft verunsichert haben. Laut Heyder soll dieser Druck durch Brose-Chef Michael Stoschek ausgelöst worden sein.

Spekulationen um Zukunft von Heyder

Jetzt wird über den weiteren beruflichen Werdegang von Wolfgang Heyder spekuliert. Erste Vermutungen berufen sich auf eine Position beim Basketball Zweitligisten, den s. Oliver Baskets Würzburg. Wolfgang Heyder war 15 Jahre Sportdirektor und Geschäftsführer der Brose Baskets Bamberg. Während seiner Zeit bei den Oberfranken wurden die Bamberger sechs Mal deutscher Meister.

 



 



Anzeige