Brose Baskets: Playoff-Aus auch Trainer-Aus?

Es wäre der fünfte Meistertitel in Folge gewesen – in diesem Jahr ist für die Brose Baskets allerdings schon in der ersten Playoff-Runde Schluss. Bei den Artland Dragons verlieren die Bamberger mit 75:83 und scheiden so aus dem Titelrennen mit 1:3 aus. In Quakenbrück präsentieren sich die Baskets ähnlich verunsichert wie schon in der Schlussphase von Spiel drei – vor allem in der Verteidigung klappt nicht viel: Erneut bekommen sie den Quakenbrücker Aufbauspieler David Holsten nie unter Kontrolle. Jetzt rumort es beim noch amtierenden Deutschen Meister – die Zukunft von Trainer Chris Fleming scheint ebenso ungewiss, wie die vieler Spieler. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 



 



Anzeige