Brose Baskets: Zirbes und Smith verlassen Bamberg

Knapp zwei Monate vor Beginn der neuen Basketball-Saison 2014/215 dreht sich das Personal-Karussell bei den Brose Baskets weiter. Dabei verzeichnet Bamberg aktuell zwei weitere Abgänge. Jamar Smith und Maik Zirbes verlassen die Oberfranken.

Jamar Smith nach Frankreich

Jamar Smith verlässt die Oberfranken bereits wieder. Der Pointguard, der zu Beginn der letzten Saison von Hapoel Gilboa aus Israel nach Bamberg wechselte, hatte in der Domstadt ursprünglich noch Vertrag bis 2015. Smith wechselt zum französischen Erstligisten Limoges.

Maik Zirbes nach Serbien

Auch den Wechsel von Maik Zirbes bestätigten die Brose Baskets via Twitter. Zirbes wechselte vor der Saison 2012/13 aus Trier nach Bamberg und gewann mit den Brose Baskets 2013 die deutsche Meisterschaft. In der abgelaufenen Saison erzielte er in der Beko BBL durchschnittlich 8,2 Punkte und holte 3,7 Rebounds im Schnitt. Zirbes geht nach Serbien zu Roter Stern Belgrad.

Rakim Sanders nach Italien

Bereits seit längerem steht der Abgang von Rakim Sanders fest. Der Forward wechselt zu Dinamo Banco di Sardegna Sassari. Sanders steuerte in der abgelaufenen Saison durchschnittlich 9,1 Punkte und 3,7 Rebounds in der Beko BBL bei.

 



 



Anzeige