Bundestagswahl 2017: Informationen zur Wahl

Wahlkreise im Regierungsbezirk Oberfranken
  • Bild anklicken: Download der pdf-Datei (1,5 MB) / Quelle: Landeswahlleiter
Bundestagsabgeordnete aus Oberfranken

Bundestagsabgeordnete aus Oberfranken, die 2017 nicht mehr kandidieren:

  • Hartmut Koschyk (CSU) / Wahkreis 237 - Bayreuth
  • Petra Beate Ernstberger (SPD) / Wahlkreis 239 - Hof
  • Elisabeth Scharfenberg (Grüne) / Wahlkreis 239 - Hof

 

(Quellen: wahlen.bayern.de)

Bundestagsabgeordnete aus Oberfranken, die 2017 wieder kandidieren:

  • Thomas Silberhorn (CSU) / Wahlkreis 236 - Bamberg
  • Andreas Schwarz (SPD) / Wahlkreis 236 - Bamberg
  • Dr. Silke Launert (CSU) / Wahlkreis 237 - Bayreuth
  • Anette Kramme (SPD) / Wahlkreis 237 - Bayreuth
  • Dr. h.c. Hans Michelbach (CSU) / Wahlkreis 238 - Coburg
  • Dr. Hans-Peter Friedrich (CSU) / Wahlkreis 239 - Hof
  • Emmi Zeulner (CSU) / Wahlkreis 240 - Kulmbach
Vergleich der Landeslisten von 2013 und 2017

Gegenüber 2013 treten 2017 neu auf auf der Landesliste auf:

  • Bündnis Grundeinkommen - Die Grundeinkommenspartei (BGE)
  • DEMOKRATIE IN BEWEGUNG (DiP)
  • Deutsche Kommunistische Partei (DKP)
  • Deutsche Mitte - Politik geht anders... (DM)
  • Partei für Arbeit, Rechtsstaat, Tierschutz, Elitenförderung und basisdemokratische Initiative (Die Partei)
  • Partei für Gesundheitsforschung (Gesundheitsforschung)
  • V-Partei³ - Partei für Veränderung, Vegetarier und Veganer (V-Partei³)

Gegenüber 2013 treten 2017 nicht mehr auf der Landesliste auf:

  • Bündnis 21 / RRP (Bündnis 21 / RRP)
  • Feministische Partei DIE FRAUEN (Die Frauen)
  • Die Violetten – für spirituelle Politik (Die Violetten)
  • Partei der Vernunft (PARTEI DER VERNUNFT; PDV)
  • Bürgerbewegung pro Deutschland (pro Deutschland)
  • DIE REPUBLIKANER (REP)
 
(Quellen: wahlen.bayern.de)
Rückblick auf die Bundestagswahl 2013
Weitere Infos: Bekanntmachungen, Wahlsystem, Strukturdaten, Wahl-O-Mat, etc.
  • Sie werden auf ein externe Seite weitergeleitet!