© gruene.de

Bundestagswahl 2021: Annalena Baerbock soll Kanzlerkandidatin werden

Die Grünen haben die K-Frage bereits beantwortet: Parteichefin Baerbock wird 2021 als Kanzlerkandidatin bei der Bundestagswahl antreten. Eigentlich galt Robert Habeck lange als Favorit. Zuletzt hatte Baerbock aber in den Umfragen aufgeholt und ist von ihrer Partei am heutigen Montag (19. April) nominiert worden.

Rennen zwischen Baerbock und Habeck entschieden

Der Bundesvorstand der Grünen nominierte die 40-jährige Annalena Baerbock als Kanzlerkandidatin, wie die Partei in Berlin bekannt gab. Die Entscheidung muss noch auf einem Parteitag im Juni bestätigt werden. Lange war spekuliert worden, wer für Die Grünen ins Rennen gehen wird. Letztendlich einigten sich Baerbock und Habeck hinter den Kulissen. Die Bundestagswahl findet am 26. September statt. Annalena Baerbock ist seit Januar 2018 Parteivorsitzende zusammen mit Robert Habeck.

„Wir haben eine klare Idee einer Kanzlerschaft für Deutschland. Ich möchte heute hier mit meiner Kandidatur ein Angebot machen. Für die gesamte Gesellschaft. Als Einladung, unser vielfältiges, starkes, reiches Land in eine gute Zukunft zu führen”, so Baerbock.



Anzeige