Burgebrach (Lkr. Bamberg): 36.000 Euro Schaden bei Unfall

Am Dienstagfrüh (07. April) geriet aufgrund der tiefstehenden Sonne ein 41-Jähriger in einer Rechtskurve der B22 mit seinem Pkw Volvo auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden 57-jährigen Lkw-Fahrer zusammen.

Ein aus Richtung Schatzenhof in die Bundesstraße einbiegender 55-jähriger VW-Fahrer musste ausweichen und fuhr gegen einen Leitpfosten. Durch auslaufendes Hydrauliköl vom beschädigten Volvo war die Fahrbahn auf einer Länge von etwa 800 Metern stark verunreinigt und musste von der Straßenmeisterei Bamberg gesäubert werden. Dadurch war die Bundesstraße für mehrere Stunden völlig gesperrt. Der Volvo-Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der entstandene Sachschaden an den beteiligten Fahrzeugen und Verkehrseinrichtungen beträgt etwa 36.000 Euro. Der Lkw und der Volvo mussten abgeschleppt werden.

 



 



Anzeige