© TVO / Symbolbild

Burgkunstadt: Mit 2,60 Promille den Nachbarn angefahren!

Aufgrund vergangener und länger andauernder Nachbarschaftsstreitigkeiten fuhr ein 49-Jähriger am Donnerstagnachmittag (25. April) in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) mit seinem Aufsitzrasenmäher seinen Nachbarn an. Der 49-Jährige kam im Anschluss stark alkoholisiert in ein Krankenhaus.

49-Jähriger erkennt seinen Nachbarn auf der Fahrbahn und verletzt ihn

Als der 49-Jährige seinen Nachbarn auf der Fahrbahn erkannte, fuhr er ihn an und verletzte ihn schließlich am rechten Fuß. Nachdem die Polizei eintraf, nahmen sie bei dem 49-Jährigen starken Alkoholgeruch wahr. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,60 Promille. Im Anschluss brachten ihn die Beamten in das Klinikum Lichtenfels, wo er sich einer Blutentnahme unterziehen musste.



Anzeige