© Polizei

Buttenheim: Mit fast drei Promille über die A73 geschlängelt

Einer Polizeistreife fiel am Dienstagvormittag (24. Oktober) ein BMW-Fahrer auf, der am Parkplatz Regnitztal ohne den Blinker zu setzen auf die Autobahn A73 fuhr.  In Richtung Bamberg fahrend, kam der Fahrzeuglenker mehrmals über die Fahrbahnbegrenzung hinaus und fuhr auf dem Seitenstreifen weiter. Dies führte zu einer Kontrolle des Fahrens.

Führerschein und Fahrzeugschlüssel eingezogen

Hierbei stellten sie einen deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen Wert von 2,66 Promille. Die Fahrt des Mannes endete daraufhin vorzeitig. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt und der Führerschein eingezogen. Neben einem vierwöchigen Fahrverbot erwarten den Mann noch ein Bußgeld von mindestens 500 Euro sowie Punkte in Flensburg. Aufgrund des Promillewertes von 2,66 Promille liegt der Verdacht eines Vergehens der Trunkenheit im Verkehr vor und somit wird eine entsprechende Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft vorgelegt. Somit kann die Strafe noch deutlich höher ausfallen.

 



Anzeige