© News5/Merzbach

Buttenheim: Schwerer Verkehrsunfall auf der A73

UPDATE

Am Freitagabend (11. Dezember) scherte eine 20-jährige BMW-Fahrerin aus Nordrhein-Westfalen auf der A73 Richtung Nürnberg Höhe Altendorf (Landkreis Bamberg) vom rechten auf den linken Fahrstreifen aus, um einen vorausfahrenden Sattelzug zu überholen. Sie übersah hierbei einen auf dem linken Fahrstreifen bereits fahrenden 22-jährigen VW-Fahrer aus dem Landkreis Haßberge. Dieser konnte ein Auffahren trotz Vollbremsung nicht mehr vermeiden. Ein nachfolgender 58-jähriger Skoda-Fahrer aus Regensburg touchierte beim Ausweichversuch noch den VW. An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 34.000 Euro. Die Unfallverursacherin verletzte sich zum Glück nur leicht. Die Autobahn war für die Unfallaufnahme, der Bergung der Fahrzeuge und für Reinigungsarbeiten bis 20:00 Uhr in Fahrtrichtung Nürnberg gesperrt.

Folgeunfall im Stau

Im Stau ereignete sich ein weiterer Unfall. Ein 20-jähriger Forchheimer Daihatsu-Fahrer erkannte aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit den stockenden Verkehr zu spät. Beim Ausweichen brach das Heck seines Pkw aus und er schleuderte gegen die rechte Außenschutzplanke. Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Sachschaden am Fahrzeug und der Leitplanke beträgt rund 6.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach© News5/Merzbach

ERSTMELDUNG

Am Freitagabend (11. Dezember) kam es auf der A73 bei Buttenheim im Landkreis Bamberg zu einem schweren Verkehrsunfall. Laut ersten Informationen der Nachrichtenagentur News5  fuhr eine BMW-Fahrerin an der Anschlussstelle Buttenheim auf die A73 auf. Um einen Lastwagen zu überholen, wechselte sie sofort auf die linke Fahrspur. Daraufhin fuhr ein Golf mit hoher Geschwindigkeit auf den BMW auf. Der BMW ist nach dem Aufprall mehrmals gegen den überholten Lastwagen sowie gegen die Schutzplanke gekracht. Alle Fahrzeuge kamen erst 500 Meter weiter zum Stehen. Die BMW-Fahrerin wurde bei dem Unfall verletzt. Der Lastwagen-Fahrer sowie der Golf-Fahrer blieben unverletzt. Ein Folgeunfall ereignete sich kurze Zeit später ebenfalls an dem Auffahrtsbereich. Ein Autofahrer erkannten nach aktuellen Informationen die Situation zu spät und konnte sein Fahrzeug nur noch in die Leitplanke steuern. Der Fahrer wurde dabei verletzt. Die A73 war in der Zeit der Aufräumarbeiten und der Unfallaufnahme komplett gesperrt.

 

  • Eine offizielle Pressemitteilung der Polizei steht noch aus! 


Anzeige