© PI Coburg

Coburg: 12.000 Euro Schaden bei einem Frontalcrash

Glücklicherweise ohne Verletzungen blieben am Dienstagmittag (16. April) die Unfallbeteiligten bei einem Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen in der Rodacher Straße von Coburg. Der Fahrer eines Stadtbusses fuhr in der Rodacher Straße, in Richtung Beiersdorf, von der dortigen Bushaltestelle an. Eine Autofahrerin zog aufgrund des anfahrenden Stadtbusses nach links, um nicht mit diesem zu kollidieren.

Fahrgäste im Bus bleiben ebenso unverletzt

Dabei wich die Rentnerin in den Gegenverkehr aus und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Kia zusammen. An den beiden Pkw entstand jeweils ein Totalschaden im Gesamtwert von 12.000 Euro. Fahrgäste im Stadtbus wurden nicht verletzt. Zeugen, die den genauen Unfallhergang mitbekommen haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 09561 / 645 – 209 bei der Coburger Polizei zu melden.



Anzeige