© TVO / Symbolbild

Coburg: 150 Kästen Leergut machen sich selbstständig

Etwa 150 Kästen mit Leergut verlor am Samstagvormittag (7. Januar) ein 51-jähriger Trucker als er auf die Autobahn A73 fahren wollte. Warum sich die Ladung selbstständig machte, ermittelt jetzt die Coburger Verkehrspolizei.

Plane unbemerkt geöffnet?

Gegen 9:30 Uhr fuhr der Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug von der Lauterer Straße kommend auf die Zufahrt zur A73. Offenbar hatte sich die Plane der Beifahrerseite des Anhängers während der Fahrt unbemerkt geöffnet. Die etwa 150 Wasserkästen machten sich selbstständig und fielen auf die Fahrbahn.

Straßenmeisterei säubert Straße

Die hinzugerufene Straßenmeisterei reinigte den rechten Fahrstreifen sowie den angrenzenden Grünstreifen, welcher mit Kästen, Flaschen und Scherben übersäht war. Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.



Anzeige