© TVO / Symbolbild

Coburg: 22-Jähriger attackiert Passanten und Polizisten

Kurz nach Mitternacht attackierte am Freitag (17. August) ein 22-Jähriger aus Lichtenfels einen Passanten (55) auf dem Coburger Marktplatz. Der 55-Jährige, der sich mit einem Bekannten auf dem Platz aufhielt, wurde zunächst von dem 22-Jährigen provoziert. Als der Lichtenfelser gebeten wurde, dies zu unterlassen, artete die Situation aus.

22-Jähriger attackiert grundlos Passanten

Der 22-Jährige schlug seinem Gegenüber mit der Faust in Richtung des Kopfes. Als der 55-Jährige versuchte, die Lage zu beruhigen, schlug der Jüngere erneut zu. Anschließend zog sich der Schläger zurück, stahl dabei aber noch ein Getränk seines Opfers. Daraufhin wurde die Polizei alarmiert. Im Zuge der Fahndung wurde der Gesuchte in der Herrengasse angetroffen. Der Lichtenfelser wehrte sich massiv gegen sein Festhalten und versuchte einen der Polizeibeamten einen Kopfstoß zu verpassen.

Mehrere Anzeigen gegen den 22-Jährigen

Neben der Anzeige wegen Diebstahls und Körperverletzung kommt nach der Attacke des Mannes auf den Polizisten auch noch eine Anzeige wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte sowie versuchter Körperverletzung dazu.



Anzeige