© TVO

Coburg: 26.000 Euro Schaden bei Unfall am Vormittag

Leichte Verletzungen trugen am Mittwochmorgen (16. September) ein 35- jähriger Audi-Fahrer und eine 26-jährige Seat-Fahrerin davon. Bei dem Unfall im Coburger Stadtgebiet entstand ein hoher Sachschaden von 26. 000 Euro.

35-Jähriger übersieht Pkw

Der 35-jährige war am Vormittag vom Heimatring kommend in Richtung Thüringer Straße unterwegs. Bei der Überquerung des Kürgengrunds übersah der Audifahrer die 26-jährige mit ihrem Pkw. Die Seatfahrerin, stadteinwärts kommend, konnte nicht mehr ausweichen und prallte gegen die rechte Seite des Audi. Dieser wurde anschließend von der Straße geschleudert und kollidierte mit einem Verkehrszeichen und einer Leitplanke.

Unfallbeteiligte leicht verletzt

Glücklicherweise erlitten beide Beteiligten bei dem Unfall nur einige Prellung. Zur Vorsicht brachte der Rettungsdienst die Seatfahrerin in ein Krankenhaus zur ambulanten Untersuchung.

 



 



Anzeige