Coburg: 35.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Wie die Polizei  heute mitteilte, kam es am Dienstagnachmittag (14. Januar 2014) zu einem Verkehrsunfall im Dammweg in Coburg, bei dem ein erheblicher Sachschaden entstand. Ein 27-jähriger Heizungsbauer übersah beim Überqueren des Floßangers einen von rechts kommenden VW Bus einer 49-jährigen Hausfrau. Der Unfallverursacher krachte frontal in die linke Seite des vorfahrtsberechtigten VW Busses. Sowohl Fahrerin als auch Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Der Transportfahrer blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 35.000 Euro.

 


 

 



Anzeige