© Polizeipräsidium Oberfranken / Symbolbild

Coburg: 35-Tonner verliert zwei Räder

Während der Aufnahme eines Kleinunfalls am Samstag (08. April) auf der Coburger Stadtautobahn nahe der Frankenbrücke wurden die Beamten der Coburger Verkehrspolizei auf einen Kipplaster aufmerksam, der neben ihnen stehenblieb und den linken Fahrstreifen blockierte.

Lkw blockiert Straße

Grund dafür war, dass sich plötzlich die linken Räder der Hinterachse des 35-Tonners gelöst hatten. Der Lkw bekam Schlagseite, konnte aber wegen der geringen Geschwindigkeit und des fahrerischen Könnens des Truckers ohne Schaden gestoppt werden. Für die Dauer der Reparatur kam es zu Behinderungen im Berufsverkehr. Die Verkehrspolizei Coburg ermittelt nun die Ursache des Schadensfalles.



Anzeige