© TVO / Symbolbild

Coburg: 40.000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall

Glücklicherweise nur leichtere Verletzungen erlitt eine 49-jährige Pkw-Fahrerin bei einem schweren Verkehrsunfall am frühen Dienstagmorgen (2. Februar) auf der Staatsstraße 2205 in Richtung Bad Rodach (Landkreis Coburg).

Frontalzusammenstoß auf Höhe Goldbergsee

Kurz nach 5:00 Uhr versuchte die Frau auf Höhe des Goldbergsees einen Sattelzug zu überholen. Dabei übersah sie einen entgegenkommenden Pkw und stieß mit dem Mitsubishi eines 55-Jährigen frontal zusammen. Beim Aufprall wurde der Skoda der Unfallverursacherin auch noch gegen den Lkw geschoben. Der Rettungsdienst brachte die 49-Jährige in das Coburger Klinikum. Der Mitsubishi-Fahrer blieb unverletzt. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.

 



Anzeige