Coburg: 49-Jährige fährt sturzbetrunken zur Polizei!

Sturzbetrunken erschien am Mittwochvormittag (29. November) eine 49-Jährige aus dem Landkreis Lichtenfels bei der Coburger Polizei. Die Frau war vorgeladen wurden. Auf Nachfrage, wie sie denn zur Dienststelle kam, gab sie zu, dass sie mit dem Pkw nach Coburg anreiste.

Alkoholpegel am Morgen deutlich im „Plus“

Aufgrund der deutlichen Alkoholfahne und dem Eingeständnis der Frau führten die Coburger Polizisten einen Alkoholtest durch. Dieser ergab gegen 9:00 Uhr einen Wert 2,48 Promille. Das Auto der Dame, noch mit warmem Motor, fanden die Beamten in unmittelbarer Nähe zur Polizeidienststelle. Der Fahrzeugschlüssel wurde umgehend sichergestellt. Die 49-Jährige musste sich zur Blutentnahme in das Coburger Klinikum. Gegen sie wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Ihr Führerschein dürfte erst einmal Geschichte sein.