© PI Coburg

Coburg: 71-Jähriger landet mit Cabrio im Garten

Ein 71 Jahre alter Mann verlor am Montagnachmittag (21. September) in Coburg die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach eine Leitplanke und landete mit dem Fahrzeug im Garten eines Wohnhauses. Der Fahrer kam verletzt in eine Klinik. Die Unfallursache wird derzeit ermittelt.

71-Jähriger prallt gegen Leitplanke, Gartenzaun und Hausfassade

Gegen 13:00 Uhr fuhr der 71-Jährige mit seinem Mini Cooper S den Gustav-Freytag-Weg stadteinwärts. Aus bislang unklarer Ursache kam er in der Kurve zur Bergstraße von der Fahrbahn ab. Er kollidierte im Anschluss mit einer Leitplanke, einem Gartenzaun und einer Hausfassade, bevor er im Garten eines Wohnhauses landete.

Auto wird mit einem Kran aus dem Garten geborgen

Der 71-Jähriger wurde verletzt in eine Klinik eingewiesen. Am Auto entstand ein Totalschaden und musste mit einem Kran geborgen werden. Die Polizei ermittelt, ob ein Fahrfehler oder ein technischer Defekt die Ursache für den Unfall war. Der Gesamtschaden des Unfalls liegt bei über 20.000 Euro.

© PI Coburg© PI Coburg


Anzeige