© TVO / Symbolbild

Coburg: Auto macht sich auf Gefällstrecke selbstständig

Ein Sachschaden von mindestens 6.000 Euro entstand am späten Sonntagnachmittag (6. Januar), nachdem sich das Auto einer 28-Jährigen in der Lehengasse im Coburger Stadtteil Creidlitz an einer Gefällstrecke selbstständig machte. Das Fahrzeug musste in der Folge aufwendig geborgen werden.

Pkw bleibt in einer Auffahrt hängen

Das Fahrzeug rollte rückwärts die Lehengasse hinunter. Dabei durchbrach das Auto zunächst den Gartenzaun eines Anwesens und überrollte das Geländer der darunter liegenden Auffahrt. Dort blieb das Auto letztendlich quer in der Auffahrt hängen und musste von einem Abschleppdienst geborgen werden. An dem Gartenzaun sowie am Geländer entstand ein Gesamtschaden von 1.000 Euro. Am Auto betrug die Schadenshöhe 5.000 Euro. Die Coburger Polizeiinspektion ermittelt nun gegen die 28-Jährige, da sie ihr Fahrzeug an der Gefällstrecke nicht ausreichend gesichert hatte.



Anzeige