Coburg: Bäckerei-Räuber gefasst!

Am 25. November wurde in der Mittagszeit eine Bäckerei in der Coburger Innenstadt überfallen. Wir berichteten. Die Polizei vermeldete nun einen Fahndungserfolg. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Er sitzt in Untersuchungshaft.

32-Jähriger überfiel die Bäckerei

Der Mann überfiel gegen 11:00 Uhr die Bäckerei in der Steingasse, würgte die Angestellte am Hals und entkam mit einem dreistelligen Eurobetrag. Die Kripo Coburg arbeitete mit Hochdruck an der Aufklärung des Falles. Die Beamten waren über einen Diebstahl, den der gebürtige Duisburger am Tag nach dem Überfall in einer Wohnung begangen hatte, auf ihn aufmerksam geworden. Zudem war der 32-Jährige Passanten aufgefallen, als er vor dem Raub in der Nähe der Bäckerei auf einem Steinpfosten gesessen war.

Festnahme am Montag

Am Montagmorgen (1. Dezember) überraschten die Polizisten den Mann in der Wohnung seiner Freundin in der Coburger Innenstadt und nahmen ihn fest. Am Dienstag (2. Dezember) erfolgte auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg die Vorführung des Tatverdächtigen wegen Räuberischer Erpressung beim Ermittlungsrichter. Dieser erließ Haftbefehl gegen den 32-Jährigen.

 



 



Anzeige