Coburg: Dachstuhlbrand auf altem „Brockardt-Gelände“

In der Nacht (29. April) kam es zu einem Dachstuhlbrand im leerstehenden, ehemaligen Verwaltungsgebäude, auf dem alten „Brockardt-Gelände“ in der Scharnhorststraße.

Gegen 00:40 Uhr am Dienstag rückten die Einsatzkräfte zu dem Feuer aus. Um den Brandherd zu bekämpfen, mussten die Einsatzkräfte teilweise das Dach der Bauruine abtragen. Wegen der akut bestehenden Einsturzgefahr konnten die Rettungskräfte die Ruine bislang nicht betreten. Somit ist auch die Brandursache noch unklar. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen.

 

Update – 14:20 Uhr:
Die Ermittlungen zur Brandursache des Feuers in einer leerstehenden Bauruine in der Nacht zum Dienstag dauern an. Nach derzeitigen Erkenntnissen können die Brandfahnder der Kripo Coburg Brandstiftung nicht ausschließen.

 

 

(Foto: Archiv)

 



 



Anzeige