Coburg: Dieb gibt sich als Heizungsmonteur aus

Unter dem Vorwand Arbeiten als Heizungsmonteur durchführen zu müssen, bestahl am Dienstagnachmittag (28. Juli) ein Unbekannter eine 91-jährige Frau in ihrer Wohnung am Coburger Schillerplatz. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Der mit einer Handwerkerjacke bekleidete Mann klingelte gegen 14:00 Uhr an der Wohnungstüre der betagten Dame in dem Mehrfamilienhaus. Er circa 50-Jährige gab an, Heizungsmonteur zu sein und sich in den Räumen der Frau umsehen zu müssen. Die Seniorin ließ ihn hinein. In der Wohnung gelang es ihm, sich unbemerkt nach Wertsachen umzusehen. Nachdem er einige hundert Euro und zwei Goldringe gefunden und eingesteckt hatte, verließ er die Wohnung wieder. Erst später bemerkte die 91-Jährige, dass sie Opfer eines Trickdiebstahls geworden war.

Der verdächtige Mann kann wie folgt beschrieben werden:

  • circa 50 Jahre alt
  • geschätzte 185 Zentimeter groß
  • schlank
  • sprach norddeutschen Dialekt
  • trug eine beige Baseballmütze und eine leuchtende, gelb-rote, reflektierende Arbeitsjacke

Die Kripo Coburg bittet um Mithilfe:

  • Wem ist am Dienstag der oben beschriebene Mann im Bereich des Schillerplatzes aufgefallen?
  • Wer kennt die Person und/oder kann Hinweise zu seinem Aufenthaltsort oder zu einem Fahrzeug geben?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Trickdiebstahl stehen könnten?

Zeugen setzen sich bitte mit der Coburger Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 09561/645-0 in Verbindung.

 



 



Anzeige