© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Coburg: Dreijähriger auf nächtlicher Erkundungstour durch die Stadt

Auf Erkundungstour unterwegs war am Donnerstagabend (05. Juli) um 21:00 Uhr ein dreijähriger Coburger, nachdem er in einem unbeobachteten Moment aus der Wohnung seines Vaters ausgebüxt war. Wie die Polizei berichtet, suchte der Vater zunächst ergebnislos in der Umgebung der Wohnung nach seinem Sohn und verständigte dann die Coburger Polizei.

Polizei findet den Jungen in der Angerstraße

Nahezu zeitgleich wurden die Beamten auf der Dienststelle darüber informiert, dass ein kleiner Junge sich mutterseelenallein am Angerparkplatz in der Schützenstraße aufhalten würde. Bei ihm handelte es sich um den gesuchten Jungen. Die Polizei konnte den kleinen Entdecker schließlich wieder seinem überglücklichen Vater übergeben.



Anzeige