© Hans-Joachim Kirsche / Deutsche Bahn AG (Symbolbild)

Coburg: Ehepaar überquert Bahnübergang bei Rot…

Am Mittwochmittag (20. Juni) überquerte ein Ehepaar absichtlich einen Bahnübergang in Coburg bei Rot. Das Fehlverhalten des Paares vollzog sich vor den Augen der Polizei. Beide müssen für ihren Verkehrsverstoß nun büßen.

Ehepaar üben vor der Polizei Fehlverhalten aus

Gegen 11:30 Uhr überquerten die beiden Personen den unbeschrankten Bahnübergang in der Rodacher Straße, obwohl bereits das Rotlicht blinkte und somit vor einem herannahenden Zug gewarnt wurde. Nach der Durchfahrt des Zuges wurde das junge Pärchen direkt von der Polizei zu einer Kontrolle angehalten. Beide sahen sofort ihren Fehler ein. Dennoch erwartet sie eine Bußgeldanzeige nach der Straßenverkehrsordnung. Für den Eisenbahnverkehr bestand durch das Fehlverhalten des Paares keine Beeinträchtigung. 



Anzeige