© TVO / Symbolbild

Coburg: Ehestreit endet mit Messerstich in das Gesäß

Am frühen Mittwochabend (02. September) kam es im Steinweg von Coburg zu einem größeren Polizeieinsatz. Eine Anwohnerin fand dort einen Mann mit einer Stichverletzung auf. Die alarmierte Polizei kam daraufhin mit einem Großaufgebot von Einsatzkräften an den Tatort.

42-Jährige vorläufig festgenommen

Wie die Polizei vermeldete, kam es nach ersten Erkenntnissen wohl zwischen einem getrennt lebenden Ehepaar in der Wohnung der Ehefrau zu einem Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung fügte die Ehefrau (42) ihrem 43-jährigen Ehemann mit einem Küchenmesser eine Stichverletzung im Bereich des Gesäßes zu. Die 42-Jährige wurde vor Ort vorläufig festgenommen. Das Opfer kam zur Behandlung in ein Krankenhaus. Die Polizeiinspektion Coburg ermittelt nun wegen einer gefährlichen Körperverletzung gegen die Frau.



Anzeige