Coburg: Einbrecher lassen gestohlene Fahrzeuge zurück

Firmen im Gewerbegebiet an der B4 und der B303 in Niederfüllbach (Landkreis Coburg) suchten am frühen Samstagmorgen (31. Dezember) bislang Unbekannte heim. Ein dort gestohlener Mercedes und ein am Vortag in Coburg entwendeter BMW konnten zwischenzeitlich wieder aufgefunden werden.

Einbruch in eine Reifenfirma

Kurz nach 06:00 Uhr am Samstagmorgen wurde ein Einbruch in eine Reifenfirma in der Coburger Straße in Niederfüllbach gemeldet. Einsatzkräfte umstellten das Gebäude. Außer einem eingeschlagenen Rolltor ergaben sich zunächst keine Hinweise auf die Täter. Allerdings urde ein am Vortag von einem Gebrauchtwagenhändler in Coburg gestohlenen silbernen 1er BMW mit frischen Unfallspuren entdeckt.

Kennzeichen auf Supermarktparkplatz gestohlen

An dem in Coburg gestohlenen und jetzt in Niederfüllbach aufgefundenen 1er BMW waren Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich Minden-Lübbecke (MI-) angebracht. Diese wurden am Donnerstag (29. Dezember) von einem Fahrzeug auf einem Supermarktparkplatz in der Straße „Vorderer Floßanger“ in Coburg gestohlen.

Täter flüchteten mit rotem Mercedes

Kurz vor 07:00 Uhr wurde ein weiterer Einbruch in dem Gewerbegebiet gemeldet. Hier gaben Bewohner an, dass sie einen roten Mercedes flüchten sahen. Bei den folgenden Ermittlungen stellte sich heraus, dass der rote Mercedes SLK mit den amtlichen Kennzeichen CO-L9000 aus der gewaltsam geöffneten Werkstatt gestohlen wurde. Ein weiterer Einbruchsversuch an einem benachbarten Anwesen scheiterte.

Fluchtwagen wenig später in Coburg entdeckt

Am späten Samstagvormittag entdeckte die Coburger Verkehrspolizei den am Morgen entwendeten roten Mercedes verlassen in der Creidlitzer Straße in Coburg.

Polizei bittet um Hinweise

Hinweise insbesondere zu Beobachtungen des gestohlenen silbernen 1er BMW mit den Kennzeichen aus dem Zulassungsbereich MI und dem am Samstagmorgen entwendeten roten SLK nimmt die Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 entgegen.



Anzeige