Coburg: Einbruch während die Hausbewohner schliefen

Während die Bewohner schliefen, stiegen am Samstagmorgen (14. November) unbekannte Einbrecher in einem Wohnhaus zu schaffen. Mit Gegenständen im Wert eines fünfstelligen Eurobetrages entkamen die Täter schließlich unerkannt. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt.

Die Unbekannten drangen in der Zeit von 0:30 bis 6:30 Uhr über die Eingangstür in das Anwesen im Gustav-Freytag-Weg von Coburg ein. Trotz der Anwesenheit der schlafenden Bewohner gelang es den dreisten Tätern unbemerkt, hochwertige Gemälde und Gegenstände aus Silber zu stehlen. Für den Abtransport der Beute müssen die Diebe ein Fahrzeug benutzt haben.

Die Kripo Coburg bittet um Mithilfe und fragt

  • Wer hat im genannten Tatzeitraum Wahrnehmungen im Gustav-Freytag-Weg gemacht?
  • Wem sind in dieser Zeit verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die mit dem Einbruch in Verbindung stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Coburg unter der Telefonnummer 09561/645-0 entgegen.



Anzeige