© TVO / Symbolbild

Coburg: Faustgroßer Stein auf fahrenden BMW geschleudert

Ein faustgroßer Stein, der am Dienstag (21. Februar) gegen 16:50 Uhr auf der Fahrerseite eines BMW einschlug, verursachte in der Löbelsteiner Straße in Coburg einen Schaden im vierstelligen Bereich an dem Fahrzeug.

Stein fliegt gegen Auto und richtet massiven Schaden an

Ein 21-Jähriger war mit seinem Auto vom Coburger Ortsteils Löbelstein in Richtung Rögen unterwegs als ihm auf Höhe der Rögener Hütte ein großer Stein entgegen flog. Das Wurfgeschoss verursachte eine Lackabsplitterung an der A-Säule sowie Kratzer am linken Außenspiegel des BMW.

Wahrscheinlich wurde Stein gezielt auf BMW geworfen

Der Stein wurde durch die Ordnungshüter vor Ort als Beweismittel sichergestellt. Da zu dem Zeitpunkt, als der Coburger die Strecke zwischen Löbelstein und Rögen befuhr, kein anderes Auto unterwegs war, ist der Schluss naheliegend, dass ein bislang Unbekannter auf Höhe der Rögener Hütte den Steinbrocken gezielt in Richtung des Pkw warf.

Polizei bittet um Hinweise

Der 21-jährige Coburger sowie seine zwei Mitfahrer blieben unverletzt. Die Polizeiinspektion Coburg ermittelt wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie einer Sachbeschädigung am Kfz gegen Unbekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Coburg unter der Rufnummer 09561-645 209 entgegen.



Anzeige