Coburg: Geschönte Abinoten – Urteil im Berufungsprozess!

Im Berufungsprozess um geschönte Abinoten am Coburger Casimirianum Gymnasium im Jahr 2013 hat das Landgericht Coburg am Freitagnachmittag ein Urteil gesprochen. Schulleiter Burkhard Spachmann wurde eine Strafe von 90 Tagessätzen a 100 Euro auferlegt. Die Staatsanwaltschaft forderte 130 Tagessätze.

Zudem muss Spachmann die Kosten des Verfahrens tragen. Die Verteidigung plädierte im Berufungsprozess auf Freispruch. Das jetzige Strafmaß ist nun höher ausgefallen als im Prozess im Juni. Damals lautete die Strafe noch 60 Tagessätze a 90 Euro. Mehr zu dem Urteil ab 18:00 Uhr in „Oberfranken aktuell“.

 

Unser Bericht vom 30. Oktober 2014:
Unser Bericht vom 24. Juni 2014:

 



 



Anzeige