Coburg: Geschönte Abinoten – Urteil im Berufungsprozess wird erwartet

Im Berufungsprozess um geschönte Abinoten am Coburger Casimirianum Gymnasium im Jahr 2013 wird am frühen Nachmittag (gegen 14:00 Uhr) am Landgericht Coburg das Urteil erwartet. Schulleiter Burkhard Spachmann legte gegen das Gerichtsurteil aus dem Sommer 2014 Berufung ein.

Der Schulleiter wurde damals zu einer Geldstrafe von 60 Tagessätzen – dies entspricht rund 5.400 Euro – verurteilt. Damals hatte die Staatsanwaltschaft eine Strafe von 100 Tagessätzen gefordert. Während die Verteidigung jetzt einen Freispruch möchte, fordert die Staatsanwaltschaft nun 130 Tagessätze je 100 Euro plus das Tragen der Verfahrenskosten. Damit würde der Schulleiter als vorbestraft gelten.

 

Unser Bericht vom 30. Oktober 2014:

 

Unser Bericht vom 24. Juni 2014:

 



 



Anzeige