Coburg: Großdemonstration vor dem Landratsamt

Zu einer großangelegten Demonstration vor dem Coburger Landratsrat inklusive Protestmarsch durch die Stadt kamen am Sonntagvormittag (9. März) mehrere hundert Bürger aus der Region zusammen. Sie machten vor Ort ihrem Ärger gleich zu mehrenen Punkten Luft und setzten klare Bekenntnisse für ihre Sache. So protestierten die Teilnehmer gegen einen Wiederausbau der Werrabahntrasse für Güterzüge, gegen die 380 kV-Stromtrasse von Ostdeutschland nach Bayern und gegen den Flugplatz Meeder. Die Demonstration, unter anderem vom BUND Naturschutz in Bayern und drei Bürgerinitiativen mitorganisert, prangerte in der Gesamtheit den „sinnlosen Flächenverbrauch“ in der oberfränkischen Region an, der Lebensqualität für Mensch und Natur kostet, so die Veranstalter. Mehr dazu ab 18:00 Uhr in „Oberfranken Aktuell„.

 


 

 



Anzeige