© TVO / Symbolbild

Coburg: Hoher Schaden durch Graffiti-Schmierereien

Einen Sachschaden von mindestens 1.000 Euro richteten Unbekannte an, die in der Nacht zum Montag (29. Januar) eine Mauer in Coburg mit Graffiti beschmierten. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt und sucht Zeugen.

Schmierereien in blauer Farbe

Nach ersten Ermittlungen der Kripo besprühten die Täter im Zeitraum von Sonntag (28. Januar / 18:00 Uhr) bis Montag (8:00 Uhr) ein Mauerstück an einer Grundstückseinfahrt in der Festungsstraße. Das Graffiti in blauer Farbe besteht aus drei Worten sowie einem anarchistischen Symbol. Zeugen, die in der Nacht zum Montag am Tatort – im Bereich des Beginns der Festungsstraße bis zur Einmündung Bergstraße – verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, melden sich bitte bei der Kripo Coburg unter der Telefonnummer 09561 / 645-0.



Anzeige