© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Coburg: Impfung mit Johnson & Johnson ab 18 Jahren möglich

Die Stadt und der Landkreis Coburg erhalten ein Sonderkontingent von insgesamt 3.200 Dosen des Johnson & Johnson-Impfstoffs. Zudem dürfen sich Personen ab 18 Jahren mit dem Impfstoff impfen lassen, unabhängig von der aktuellen Empfehlung der Ständigen Impfkommission. Diese lautet, dass über 60-Jährige den Impfstoff verabreicht bekommen sollen.

Termine werden zunächst der Prio-Gruppe 3 vergeben

Die Vergabe der Impftermine aus dem Sonderkontingent erfolgt zunächst innerhalb der Priorisierungsgruppe 3. Impfwillige unter 60 Jahren können sich ebenso für einen Termin anmelden. Die Anmeldung erfolgt über das Online-Formular: http://www.landkreis-coburg.de/formulare/form/provide/130/

Terminvereinbarung auch telefonisch möglich

Zusätzlich muss eine Online-Registrierung im Bayerischen Impfportal BayIMCO (www.impfzentren.bayern.de) erfolgen. Eine Terminvergabe über dieses System ist für eine Impfung aus dem Sonderkontingent nicht möglich. Nach Registrierung über das Online-Formular erhalten Impfwillige einen Anruf zur Terminvereinbarung, solange freie Termine vorhanden sind. Wer keine Möglichkeit zur Online-Registrierung hat, kann ab Montag (17. Mai) auch telefonisch unter 09561 / 733 4730 einen Termin für die Sonderimpfung mit Johnson & Johnson vereinbaren.



Anzeige