© PI Coburg

Coburg: Kollision zwischen Lkw und Pkw fordert Verletzte

Ein Zusammenstoß zwischen einem Lastwagen und einem Pkw in einem Einmündungsbereich in Coburg forderte am Mittwochmorgen (17. Februar) eine verletzte Person. Wie die Polizei heute am Donnerstag mitteilte, übersah zuvor der Lkw-Fahrer die entgegenkommende Pkw-Fahrerin.

48-Jährige kommt mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus

Der 33 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Unterfranken bog gegen 10:15 Uhr mit seinem Fahrzeug von der Neustadter Straße nach links in den Dammweg ab. Dort übersah er die 48 Jahre alte Kia-Fahrerin aus dem Coburger Landkreis. Im Bereich der Einmündung stießen beide Fahrzeuge zusammen. Durch den Unfall erlitt die Pkw-Fahrerin leichte Verletzungen und kam per Rettungsdienst in ein Krankenhaus.

Polizei ermittelt gegen 33-jährigen Lkw-Fahrer

Das Auto der 48-Jährigen wurde derart schwer beschädigt, dass es von einem Abschleppdienst geborgen werden musste. Der Lastwagen wurde im Frontbereich ebenfalls beschädigt, war aber noch fahrbereit. Die Polizei ermittelt gegen den 33 Jahre alten Lkw-Fahrer unter anderem wegen fahrlässiger Körperverletzung. Ersten Schätzungen zufolge entstand ein Schaden von mindestens 20.000 Euro.

© PI Coburg


Anzeige