© TVO / Symbolbild

Coburg: Kollision zwischen Pkw & Moped

Nachdem eine Autofahrerin (50) am Dienstagnachmittag (24. September) aus einer Hofeinfahrt über den Gehweg hinausfuhr und auf die Bahnhofstraße in Coburg einbog, übersah sie einen vorfahrtsberechtigen Mopedfahrer. Die Polizei Coburg ermittelt aktuell gegen die Unfallverursacherin.

Mopedfahrer kommt verletzt in ein Krankenhaus

Die 50-Jährige übersah gegen 13:45 Uhr beim Einbiegen den von links kommenden Mopedfahrer, woraufhin es zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Mopedfahrer stürzte durch die Wucht des Aufpralls zu Boden und verletzte sich hierbei leicht. Die eintreffenden Rettungskräfte brachten ihn vorsorglich in das Klinikum Coburg. Die Polizei ermittelt gegen die 50-Jährige wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung. Laut Polizei entstand bei dem Unfall ein Gesamtschaden von 4.000 Euro.



Anzeige